Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung

Wer täglich mindestens zweimal gründlich die Zähne putzt und zusätzlich noch Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten benutzt, tut bereits einiges für seine Zahngesundheit. Dennoch gibt es Bereiche, die bei der täglichen häuslichen Mundhygiene nicht oder nur schwer zu erreichen sind. An diesen Stellen können sich im Laufe der Zeit schädliche bakterielle Beläge bilden, die zu Erkrankungen der Mundhöhle wie Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis führen können. Hier hilft die professionelle Zahnreinigung.

Das Besondere an der beim Kieferorthopäden durchgeführten professionellen Zahnreinigung ist, dass sämtliche kieferorthopädische Apparaturen wie Gaumenbügel, Zungenbügel, Drähte, Ligaturen, Gummis etc., die für die gründliche Reinigung hinderlich sind, entfernt werden. Dies ermöglicht eine optimale Reinigung auch in den kleinsten Unterschnitten und Zahnzwischenräumen. Im Anschluss an die professionelle Zahnreinigung werden die Apparaturen durch den Behandler wiedereingesetzt und es kann zeitgleich ein Bogenwechsel erfolgen oder die Zahnspange nachgestellt werden.



Wie oft ist eine professionelle Zahnreinigung notwendig?

Bei den meisten kieferorthopädischen Patienten reicht es aus, alle drei bis sechs Monate eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Dennoch gibt es Fälle, bei denen in kürzeren Abständen eine gründliche Reinigung notwendig ist.

<